DAN REISINGER

Dan Reisinger wurde 1934 im serbischen Kanjiža geboren. 1949 wanderte er nach Israel aus. Er studierte an der Bezalel-Hochschule und reichte seine Arbeiten noch während des Studiums bei Wettbewerben ein, die er manchmal gewann. Sein Werk umfasst viele berühmte Arbeiten wie z. B. Plakate der Fluggesellschaft El-Al, Auszeichnungen der israelischen Streitkräfte und Briefmarken. Reisinger lehrte an der Bezalel-Hochschule, seine Arbeiten wurden weltweit bekannt. Für ihn erfüllte die Farbe eine ähnliche Funktion wie für andere die Musik. 1998 wurde er mit dem Israel-Preis für Gestaltung ausgezeichnet. 1974 erhielt er den Nordau-Preis für Gestaltung, 1981 den Herzl-Preis für seinen Beitrag zur Gestaltungskunst in Israel. Er arbeitet in Tel Aviv und lebt in Givatayim.